Revision [1410]

Last edited on 2010-06-05 01:35:01 by BtU
Additions:
watch cat /proc/mdstat
Copyleft BtU 2007,2008,2009,2010
Deletions:
cat /proc/mdstat
Copyleft BtU 12.09.2007


Revision [1042]

Edited on 2007-09-12 14:43:47 by BtU
Additions:
----Neue Fassung mit mdadm----
Als Distribution kommt hier Slackware Linux 11.0 mit einem
2.4.er-Kernel zum Einsatz.
----Vorbereitung und Durchführung----
üblicherweise finden sich hier IDE (ATA)-Platten,
mittlerweile sind auch SATA-Platten fast üblich.
ziemlich CPU-lastig ist. Bei den derzeitigen CPU-Leistungen
ist ein Unterschied subjektiv allerdings fast nicht feststellbar.
mich entschieden die Installation auf hdb (80 GB) mit ext3
/dev/hdb3 / ext3 12288 MB
(Langform)
mdadm --create --verbose /dev/md0 --level=1 --raid-devices=2 /dev/hda1 missing
mdadm --create --verbose /dev/md1 --level=1 --raid-devices=2 /dev/hda3 missing
mdadm --create --verbose /dev/md2 --level=1 --raid-devices=2 /dev/hda4 missing
(Kurzform)
mdadm -C -v /dev/md0 -l1 -n2 /dev/hda1 missing
mdadm -C -v /dev/md1 -l1 -n2 /dev/hda3 missing
mdadm -C -v /dev/md2 -l1 -n2 /dev/hda4 missing
mke2fs -j -c -i 4096 /dev/md0
mke2fs -j -c -i 4096 /dev/md1
mke2fs -j -c -i 4096 /dev/md2
mkdir -pv /mnt/boot
mkdir -pv /mnt/root
mkdir -pv /mnt/home
cp -av /boot/* /mnt/boot
cp -av /home/* /mnt/home
cp -av /bin /mnt/root
cp -av /dev /mnt/root
cp -av /etc /mnt/root
Der Schalter -v lässt sich auch prima entfernen, ich persönlich sehe
nur gerne den Fortschritt der Aufgabe.
mkdir -pv /mnt/root/boot
mkdir -pv /mnt/root/home
mkdir -pv /mnt/root/mnt
mkdir -pv /mnt/root/proc
Abschließend erstelle ich noch die Datei /etc/mdadm.conf, hier wird die
Konfiguration des RAID abgelegt.
Dazu führe ich zunächst folgenden Befehl aus:
mdadm --detail --scan >/mnt/root/etc/mdadm.conf
Nun sieht der Inhalt der /mnt/root/etc/mdadm.conf wie folgt aus:
ARRAY /dev/md2 level=raid1 num-devices=2 UUID=18dcfcc5:11163f99:bf189bb0:8d9ae6d8
ARRAY /dev/md1 level=raid1 num-devices=2 UUID=157cd53c:8da51ce0:b030a423:e926f67a
ARRAY /dev/md0 level=raid1 num-devices=2 UUID=5b4a1c48:09dba8fb:4a0a5e7e:162c15ba
Diesen Inhalt ergänze ich nun noch:
DEVICE /dev/hda1 /dev/hdb1
ARRAY /dev/md0 level=raid1 num-devices=2 UUID=5b4a1c48:09dba8fb:4a0a5e7e:162c15ba devices=/dev/hda1,/dev/hdb1
DEVICE /dev/hda3 /dev/hdb3
ARRAY /dev/md1 level=raid1 num-devices=2 UUID=157cd53c:8da51ce0:b030a423:e926f67a devices=/dev/hda3,/dev/hdb3
DEVICE /dev/hda4 /dev/hdb4
ARRAY /dev/md2 level=raid1 num-devices=2 UUID=18dcfcc5:11163f99:bf189bb0:8d9ae6d8 devices=/dev/hda4,/dev/hdb4
MAILADDR root@localhost
Die letzte Zeile habe ich gesetzt, weil mein System mich im Fehlerfall
per eMail informieren soll, dazu ist allerdings noch ein weiterer Schritt
notwendig.
Dazu muß mdadm im Monitormodus mitlaufen, das erreiche ich durch einen
Eintrag in der /mnt/root/etc/rc.d/rc.local:
/sbin/mdadm --follow --scan & echo $! >/var/run/mdadm
Nun sind alles Schritte soweit abgeschlossen.
Achtung! Durch den Start von mdadm im Monitormodus bekommt root jetzt 3 Mails
die auf den Ausfall von /dev/hdb1, /dev/hdb3 und /dev/hdb4 hinweisen. Das ist zu
diesem Zeitpunkt völlig normal und bietet eine gute Kontrolle über die Funktion
des Monitors.
mdadm --manage /dev/md0 --add /dev/hdb1
mdadm --manage /dev/md1 --add /dev/hdb3
mdadm --manage /dev/md2 --add /dev/hdb4
Copyleft BtU 12.09.2007
Deletions:
----Outdatet! Derzeit in überarbeitung!----
Als Distribution kommt hier Slackware Linux 10.0
zum Einsatz.
----Vorbereitung----
üblicherweise finden sich hier IDE (ATA)-Platten.
ziemlich CPU-lastig ist.
mich entschieden die Installation auf hdb (40 GB) mit ext3
/dev/hdb3 / ext3 10240 MB
Jetzt muß eine Datei erstellt werden, in der die RAID-Devices, das
RAID-Level und diese Dinge festgelegt sind, und zwar ist das die
/etc/raidtab.
Folgender Inhalt:
# md0 is the boot-array
raiddev /dev/md0
raid-level 1
nr-raid-disks 2
nr-spare-disks 0
persistent-superblock 1
chunk-size 4
raid-disk 0
raid-device /dev/hda1
raid-disk 1
failed-disk /dev/hdb1
# md1 is the root-array
raiddev /dev/md1
raid-level 1
nr-raid-disks 2
nr-spare-disks 0
persistent-superblock 1
chunk-size 4
raid-disk 0
raid-device /dev/hda3
raid-disk 1
failed-disk /dev/hdb3
# md2 is the home-array
raiddev /dev/md2
raid-level 1
nr-raid-disks 2
nr-spare-disks 0
persistent-superblock 1
chunk-size 4
raid-disk 0
raid-device /dev/hda4
raid-disk 1
failed-disk /dev/hdb4
Die failed-Einträge habe ich absichtlich gesetzt um mir mein
funktionierendes "Ohne-RAID-Linux" bei der Erstellung der
RAID-Devices nicht zu zerstören.
mkraid /dev/md0
mkraid /dev/md1
mkraid /dev/md2
mkfs.ext3 /dev/md0
mkfs.ext3 /dev/md1
mkfs.ext3 /dev/md2
mkdir /mnt/boot
mkdir /mnt/root
mkdir /mnt/home
cp -a /boot/* /mnt/boot
cp -a /home/* /mnt/home
cp -a /bin /mnt/root
cp -a /dev /mnt/root
cp -a /etc /mnt/root
mkdir -p /mnt/root/boot
mkdir -p /mnt/root/home
mkdir -p /mnt/root/mnt
mkdir -p /mnt/root/proc
In der /etc/raidtab jetzt noch die "failed"-Einträge durch "raid-device" ersetzen.
raidhotadd /dev/md0 /dev/hdb1
raidhotadd /dev/md1 /dev/hdb3
raidhotadd /dev/md2 /dev/hdb4
Copyleft BtU 6.10.2004. Überarbeitungsstand: 11.03.2006
Outdatet! Derzeit in überarbeitung! 12.09.2007


Revision [1041]

Edited on 2007-09-12 13:39:29 by BtU
Additions:
Outdatet! Derzeit in überarbeitung! 12.09.2007


Revision [1040]

Edited on 2007-09-12 13:38:25 by BtU
Additions:
----Outdatet! Derzeit in überarbeitung!----
----Howto: Software-RAID Level 1 (Mirror) unter Linux----
----Vorbereitung----
Deletions:
=====Outdatet! Derzeit in überarbeitung!====
=====Howto: Software-RAID Level 1 (Mirror) unter Linux=====
====Vorbereitung====


Revision [1039]

Edited on 2007-09-12 13:36:21 by BtU
Additions:
=====Outdatet! Derzeit in überarbeitung!====
Deletions:
**=====Outdatet! Derzeit in überarbeitung!====**


Revision [1038]

Edited on 2007-09-12 13:35:29 by BtU
Additions:
**=====Outdatet! Derzeit in überarbeitung!====**
Deletions:
''''=====Outdatet! Derzeit in überarbeitung!====''''


Revision [1037]

Edited on 2007-09-12 13:33:46 by BtU
Additions:
''''=====Outdatet! Derzeit in überarbeitung!====''''


Revision [484]

Edited on 2006-03-11 16:30:24 by BtU
Additions:
=====Howto: Software-RAID Level 1 (Mirror) unter Linux=====
====Vorbereitung====
Swap-Tuning:
Wenn man bei den Optionen der Swaps noch ein ",pri=1" (ohne die "") ergänzt
nutzt das System beide Swaps syncron. Das verbessert u.U. die Performance. Wenn
man die Swaps ans Ende der Platten verlegt steigert auch das u.U. nochmals die
Performance.
----
Copyleft BtU 6.10.2004. Überarbeitungsstand: 11.03.2006
Deletions:
Howto: Software-RAID Level 1 (Mirror) unter Linux
=================================================
---------------------------------------------------
Vorbereitung
---------------------------------------------------
=================================================
Copyleft BtU 6.10.2004. Überarbeitungsstand: 27.10.2004


Revision [478]

Edited on 2006-03-08 23:24:17 by BtU
Additions:
bareacpi.i, die anderen Verfügbaren Standardkernel solltens
Copyleft BtU 6.10.2004. Überarbeitungsstand: 27.10.2004
Ich übernehme keine Garantien für Vollständigkeit oder Fehler!
Deletions:
bareacpi.i, die anderen Verfügbaren Standartkernel solltens


Revision [477]

Edited on 2006-03-08 23:22:36 by BtU
Additions:
Das Einrichten eines SoftWareRAID Level 1 benötigt
Deletions:
Das Einrichten eines SoftwareRAID Level 1 benötigt


Revision [476]

Edited on 2006-03-08 23:22:14 by BtU
Additions:
In diesem Howto setze ich voraus:
Installations-CD starten. Als Kernelimage verwende ich den
Deletions:
In diesem HowTo setze ich voraus:
InstallationsCD starten. Als Kernelimage verwende ich den


Revision [475]

Edited on 2006-03-08 23:21:41 by BtU
Additions:
Howto: Software-RAID Level 1 (Mirror) unter Linux
Dieses Howto beschäftigt sich mit der Einrichtung
zum Einsatz.
Lassen Sie es!
Das Einrichten eines SoftwareRAID Level 1 benötigt
Deletions:
HowTo: Software-RAID Level 1 (Mirror) unter Linux
Dieses HowTo beschäftigt sich mit der Einrichtung
zum Einsatz. Bei den 'großen' Distributionen wie
z.B. SuSE ist die Einrichtung derart Simpel das ich
darauf nicht eingehen möchte.
Lassen Sie es! Nehmen Sie SuSE (oder so *g*)
Das Einrichten eines SoftRAID 1 benötigt


Revision [473]

The oldest known version of this page was created on 2006-03-08 23:19:03 by BtU
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki