Wiki source for InstallierenUndEinrichten


Show raw source

~- Slackware 13.0

======Slackware besorgen======

Hinweise zu den offiziellen Quellen findet man auf http://www.slackware.org/getslack/list.php?country=Germany .


======Die System-Mindestanforderungen prüfen======

Die System-Mindestanforderungen sind im [[SlackBookInstallationVoraussetzungen Slackbook]] beschrieben:

~- i586-Prozessor
~- 32MB RAM
~- 2GB freier Festplatten-Speicherplatz (1GB für Minimalsystem)


======Partitionierung======

Linux benötigt mindestens 2 Partitionen: je eine für ## / ## (root) und ## swap ##.

Für die vollständige Installation von DVD sind auf ## / ## (root) etwa 7GB erforderlich, zuzüglich Platz für nachträglich zu installierende Zusatzsoftware.

**Faustregel für swap:**
RAM < 512MB: für swap die doppelte RAM-Größe vorsehen
RAM ""≥"" 512MB: für swap die einfache RAM-Größe vorsehen

Bei Einsatz des Rechners als Webserver kann ## /var/www ## eine separate Partition in der gewünschten Größe bekommen.

Häufig wird dann noch für ## /home ## mit dem gesamten verbliebenen Festplattenspeicherplatz eine separate Partition angelegt.

Die Partitionierung mit Bordmitteln von Slackware ist [[SlackBookInstallationPartitionierung hier]] im Slackbook beschrieben.

Das graphische Tool ## Gparted ## findet man u. a. auf Linux-Live-CDs wie z. B. auf der [[ToolsGegenBootprobleme hier]] beschriebenen System Rescue CD.


======Installation======

Die Installation per Setup ist [[SlackBookInstallationSetup hier]] im Slackbook beschrieben.

Nach dem Booten von DVD startet man das Setup-Programm durch Eingabe von:
## setup ##

Es führt durch die folgenden Schritte:

~- Einstellen des Tastatur-Layouts (qwertz/de)

~- Mounten der Swap-Partition

~- Festlegung der Installationspartitionen für ## /etc/fstab ##

~- Festlegung der Installationsquelle (z. B. DVD)

~- Auswahl der zu installierenden Softwarepakete:

~- die Installation der Softwarepakete

~- die erste Konfigurierung, dazu gehören:
~- Kernel auswählen
~- Modem konfigurieren
~- Einstellen von Zeitzone, Uhrzeit, Datum
~- (Konsolen-)Maus-Konfigurierung
~- LILO-Konfigurierung
~- Festlegung des root-Passworts

Nach dem Neustarten des Rechners (natürlich ohne Boot-DVD) meldet man sich an der Konsole als root an mit:
## login root ##

Bei Bedarf kann mit ## startx ## ein grafischer Desktop (z. B. KDE4) gestartet werden.


======Grundlegende manuelle Einstellungen======

Die meisten folgenden Arbeiten und Konfigurationen werden als root mit Konsolenbefehle ausgeführt.
Es lohnt sich die Beschäftigung mit dem Editor vi (die Anleitung ist im [[SlackBookVi Slackbook]] beschrieben), wenn man zum Editieren von Dateien nicht jedesmal mit ## startx ## die grafische Benutzeroberfläche hochfahren möchte.


=====Datum und Uhrzeit=====

Das Setup-Programm unterscheidet zwischen Lokaler Zeitzone und UTC. UTC kennt keine Unterscheidung zwischen Sommer- und Winterzeit. Es gilt MEZ = UTC - 1 Stunde, und MESZ = UTC - 2 Stunden. Falls hier beim Setup etwas schief gelaufen ist kann man die interne Uhr mit ## date ## abfragen, und mit ## date ""MMTThhmmJJJJ"" ## (Monat, Tag, Stunde, Minute, Jahr) neu stellen.


=====Zusätzliche Benutzerkonten=====

Zusätzliche Benutzerkonten kann man mit dem Programm ## adduser ## anlegen (siehe [[SlackBookWesentlicheSysadmin Slackbook]].
Das Programm fragt dann alle erforderlichen Parameter ab.


=====Bootmanager LILO=====

LILO wartet bei Neustarts 2 Minuten auf eine Betriebssystemauswahl wartet, etwas nervig wenn Slackware das einzige Betriebssystem auf dem Rechner ist. Diesen Wert kann man in der Datei ## /etc/lilo.conf ## in Schritten von 1/10s ändern.
Der folgende Eintrag verkürzt die 2 Minuten auf 3 Sekunden:
##
# This is given in tenths of a second, so 600 for every minute:
timeout = 30 ##

Die Änderungen in der Datei ## /etc/lilo.conf ## müssen anschließend noch mit Hilfe des Programms ## liloconfig ## in den Bootvorgang übernommen werden.


=====Netzwerk-Konfigurierung=====

LAN lässt sich mit dem Programm ## netconfig ## konfigurieren, wenn nicht schon beim Setup geschehen (siehe [[SlackBookNetzwerkkonfiguration Slackbook]]). Dieses Programm kann DHCP und statische IPs konfigurieren.
Das Ergebnis kann man in ## /etc/rc.d/rc.inet1.conf ## kontrollieren und ggf. weiterbearbeiten.

Für die weitere Netzwerkeinrichtung siehe UebersichtNetzwerk.


======Kategorien======

CategoryUeberSlackware
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki